Jeder Mensch hat einen CO2-Fußabdruck. Je nach Kaufverhalten, Lebensumständen und Fortbewegung ist dieser unterschiedlich groß. Bei Mitteleuropäern beläuft er sich auf ungefähr 7 t pro Jahr.

Das Problem mit dem CO2 (Kohlenstoffdioxid) ist, dass es maßgeblich zum Treibhauseffekt beiträgt und somit, in den Mengen, in der es derzeit ausgestoßen wird, unser Klima aufheizt.

Das ist ein ernsthaftes Problem und wir stehen an der Schwelle einer irreversiblen Kettenreaktion, die das Leben auf dem Planeten, wie wir es kennen, bedroht. Der Rückgang an Niederschlag in den letzten Jahren ist ein deutliches Warnsignal.

Pflanzen haben die Fähigkeit durch Fotosynthese den Kohlenstoff zu speichern und Sauerstoff auszustoßen. Wälder sind also die effektivste Art CO2 aus der Atmosphäre zu holen. Außerdem sind sie der Lebensraum vieler freilebender Tiere, den es zu bewahren und zu erweitern gilt.

Leider werden gleichzeitig zum vermehrten Ausstoß von CO2 durch das Verbrennen von fossilen Energieträgern (Öl, Gas und Kohle) auch immer mehr Urwälder mit altem Baumbestand abgeholzt.

Aktuell in Deutschland soll der Hambacher Forst abgeholzt werden um ein Braunkohleflöz freizulegen – klimatechnisch in zweifacher Hinsicht absolut fragwürdig.

Mit Hilfe des Heldenwald-Projektes kannst du deinen eigenen Klimawald pflanzen. Du kannst damit deinen persönlichen CO2-Fußabdruck ausgleichen, denn, wenn auch ein neu gepflanzter Baum nur einen Bruchteil dessen speichern kann, was ein ausgereifter Baum pro Jahr speichert, werden deine Bäume jedes Jahr an Blattfläche zunehmen. Pflanze jedes Jahr einen Baum oder auch mehrere und in absehbarer Zeit wirst du mehr CO2 speichern als ausstoßen.

Mit Hilfe deiner Spenden kaufen wir Flächen, pflanzen Wälder und renaturieren es nach den Prinzipien der Permakultur.

Von uns gekauftes Land darf nicht mehr verkauft werden, es bleibt für alle Zeit im Besitz des Vereins und wird so vor kommerzieller Ausbeutung geschützt. Von uns gepflanzte Bäume dürfen nicht mehr aus wirtschaftlichen Gründen gefällt werden, sie bleiben also Jahrhunderte am leben, filtern CO2 aus der Atmosphäre und werden die Urwälder von morgen sein. Von uns gepflegtes Land ist nicht länger eine Ressource, die ausgebeutet wird, sondern wird wieder dem natürlichen Zustand vitaler Biodiversität zugeführt, Lebensgrundlage für Mensch und Tier.

Hilf uns beim Wälder pflanzen und beim Klima  retten.